STRADOW

Landkreis Spree-Neiße (SPN)

Stradow war ein Straßendorf in der Nähe von Spremberg, an der Chaussee von Spremberg nach Drebkau, im Landkreis Oberspreewald-Lausitz. Begründet durch den Braunkohleabbau wurden die Bewohner zum überwiegenden Teil nach Spremberg, Landkreis Spree-Neiße, umgesiedelt. Der letzte Einwohner verließ 1983 den Ort.

Die Stradower Kirche stammte aus dem 14. Jahrhundert.

Schachbrettstein und romanisches Tympanon der Kirche Stradow sind heute im Lapidarium im Freien des Niederlausitzer Heidemuseums am Schloss Spremberg zu sehen.

Anschrift:
Niederlausitzer Heidemuseum
Schlossbezirk 3
03130 Spremberg

Öffnungszeit:
Dienstag - Freitag 09:00 - 17:00 Uhr,
Samstag, Sonntag, Feiertag 14:00 - 17:00 Uhr

Kirche in STRADOW

Lage der Schachbrettsteine mit Klick auf Foto anzeigen

SCHACHBRETTSTEINE

Schachbrettstein 1 in STRADOWSchachbrettstein 2 in STRADOW
"; echo "